Eine Reise mit den Bibelölen

Bereits in der Bibel gibt es zahlreiche Hinweise, wie ätherische Öle im täglichen Leben Anwendung fanden.

Alle 10 Öle aus diesem Set haben eine große Bedeutung seit tausenden von Jahren und werden jetzt mehr als je zuvor benötigt. Reise mit mir an diesem wundervollen Abend in eine andere Zeit und Welt.

Weihrauch, Sandelholz, Myrrhe und andere … werden uns an diesem Abend begleiten und zum Abschluss werden wir gemeinsam meditieren.

Datum: Freitag, 09.12.2022

Beginn: 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sozialzentrum, Flugplatzstraße 8, 7061 Trausdorf

Bonus: Jede(r) TeilnehmerIn erhält ein ausführliches Skript mit vielen Infos und Tipps zu den Bibelölen.

Tickets: Tickets online bestellen

Dieser Workshop findet Online und Präsent statt, hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt – Es gelten die aktuell gültigen Covid-19-Bestimmungen.

Online via Zoom – der Link zum Workshop wird nach Eingang der Zahlung zugesandt.

Das Bibelöle-Set (Oils of Ancient Scripture™) umfasst zehn Öle, die aus den wichtigsten in der Heiligen Schrift erwähnten Pflanzen oder auch Harzen gewonnen werden — von der Zypresse (Jesaja 44:14) bis zur „Rose von Sharon” (Das Hohelied Salomos 2:1). Atme den erfrischenden Duft von Myrte oder Zedernholz und das volle, reiche Bukett von Weihrauch oder Myrrhe. Genieße die wunderbaren Aromen dieser ätherischen Öle und erfahre mehr über die faszinierenden Geschichten, die hinter den kostbaren Ölen steckt.

Das Bibelöle-Set umfasst zehn Einzelöle zu je 5 ml per Flasche:

Aloe (Königlich Hawaiianisches Sandelholz): Man nimmt an, dass es sich bei der von Nikodemus an Jesus überreichten Aloe um duftendes Sandelholz gehandelt hat. (Johannes 19:39)

Kassie: Die Kassie war einer der wichtigsten Bestandteile jenes Weihrauchs, der bei Tempelriten zum Einsatz kam. (Psalm 45:8)

Zedernholz: Die mächtigen „Zedern von Libanon“ waren bekannt für ihre Langlebigkeit und wurden unter anderem für den Bau des berühmten Tempel Salomos verwendet. (1 Könige 4:33)

Zypresse: Das Holz der Zypresse, aus dem dieses Öl gewonnen wird, ist so beständig, dass die daraus gefertigten Türen des Petersdoms in Rom auch nach 1.200 Jahren keinerlei Zeichen von Verfall aufweisen. (Jesaia 44:14)

Weihrauch: Das hebräische Wort für Weihrauch „Levonah“ wird in der Bibel 22 Mal erwähnt und zählt damit zu den häufigsten Begriffen in der Heiligen Schrift. (Das Hohelied Salomos 3:6)

Ysop: Biblische Verweise deuten darauf hin, dass der Ysop wesentlicher Bestandteil bei vielen Reinigungsriten war. (Psalm 51:7)

Myrrhe: Als eine der wichtigsten Zutaten von Moses‘ heiligem Salböl wurde die Myrrhe auch von vielen anderen Figuren der Bibel, wie David oder Salomo, sehr geschätzt. (Sprüche 7:17)

Myrte: Beim Sukkot (auch bekannt als Laubhüttenfest) verwendet man auch heute noch traditionelle Myrtenzweige. (Nehemiah 8:15)

Onycha: Der „Java-Weihrauch“ war eine der Zutaten des „reinen, heiligen“ Duftes bzw. Weihrauchs, den Moses im Auftrag Gottes zubereitete. (Exodus 30:34)

Rose von Sharon (Zistus oder Zistrose): Bei der Zistrose mit ihren wunderschönen Blüten und dem zarten, honigartigen Duft dürfte es sich um jene Pflanze handeln, die als Rose von Sharon bekannt war. (Das Hohelied Salomos 2:1)

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen